GGZ@Work - Berufsintegration

seit 2002

 
 

Zielgruppe

 
 
  • Stellensuchende, die wirtschaftliche Sozialhilfe beziehen 
  • Stellensuchende, die von Armut betroffen oder bedroht sind
  • Stellensuchende aus dem Asylbereich

  Um Doppelspurigkeiten zu verhindern, gilt dieses Angebot nicht 

  für Stellensuchende mit Arbeitslosentaggeldern.

 
 

Unser Angebot

 
 

Als fachlich ausgebildetes und erfahrenes Beratungsteam begleiten wir Sozialhilfe beziehende Menschen bei ihrer beruflichen Integration.

 

In Beratungsgesprächen erarbeiten wir gemeinsam realisierbare, berufliche Perspektiven. Wir unterstützen die Stellensuchenden, ihre Fähigkeiten und Ressourcen zu erkennen und einzusetzen. Ge-meinsam mit ihnen entwickeln wir Bewerbungsstrategien und prüfen sinnvolle Massnahmen. In enger Zusammenarbeit mit Betrieben im ersten Arbeitsmarkt bieten wir Arbeitstrainingsplätze (Praktikumsstellen) an und unterstützen bei der Suche nach Anschlusslösungen.

 

Zusammenarbeit

Eine transparente, offene Kommunikation zwischen allen Beteiligten und die Berücksichtigung von individuellen Bedürfnissen und Mög-lichkeiten sind wichtige Bestandteile unserer Arbeit.


Stellensuchende wirken aktiv mit und sind bereit, sich auf neue Wege und Strategien einzulassen.

 

Kosten

Das Beratungsangebot wird grösstenteils vom Kanton Zug finanziert und ist für Stellensuchende kostenlos.

Ergänzend zum kantonalen Auftrag bieten wir den Auftraggebern ein eng begleitetes, massgeschneidertes Einzelcoaching gegen Kostengutsprache an. Mehr erfahren Sie in unserem Phasenmodell.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch den zuständigen Sozialdienst. Personen ohne Anspruch auf Sozialhilfe melden sich telefonisch bei uns.

 
 

abklären
coachen
koordinieren

 
 
 
 

GGZ@Work - Berufsintegration

Industriestrasse 22

6300 Zug

Telefon 041 727 61 89

E-Mail berufsintegration(a)ggz.ch

 
 

öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr