Flüchtlinge in der Landwirtschaft

 
 

Auch 2019 wird das Projekt «Flüchtlinge in der Landwirtschaft» weitergeführt. Dabei lernen Flüchtlinge «ihren» Landwirtschafts-betrieb während zwei Probetagen kennen und absolvieren anschliessend ein zwei- bis dreimonatiges Arbeitstraining - mit guten Chancen, anschliessend eine Saison- oder Festanstellung zu erhalten. Im letzten Jahr fanden alle sechs Personen nach dem Praktikum direkt eine Anstellung.

 

Etwas ernüchternd hingegen war die Tatsache, dass mehrere von ihnen die Stelle rasch wieder aufgaben. Uns ist es darum wichtig, dass interessierte Kandidaten einen bewussten Entscheid für die Arbeit in der Landwirtschaft fällen (und nicht zu diesem Schritt gedrängt werden).

 

Gerne informieren Rolf Steger und Markus Truttmann interessierte Personen über die Einsatzmöglichkeiten.

 

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer

 

 
 
 
 

abklären
coachen
koordinieren

 
 
 
 

GGZ@Work - Berufsintegration

Industriestrasse 22

6300 Zug

Telefon 041 727 61 89

E-Mail berufsintegration(a)ggz.ch

 
 

öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.30 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr