09.02.2020

Vom Kleidersack in den Laden

Wir holen die Kleider und Schuhe in grossen Säcken ab, dann überprüfen wir sie in einem ersten Schritt auf Vollständigkeit und Funktionalität. Das heisst, die Reissverschlüsse werden getestet und es wird kontrolliert, ob alle Knöpfe vorhanden sind und der Artikel weder Löcher noch Risse aufweist.

In einem zweiten Schritt werden die Artikel dann durch die modische Linse betrachtet: Entspricht Art und Schnitt der heutigen Bekleidung? Ist er zu ausgefallen oder doch eher zu altmodisch? Sind all diese Punkte positiv durchlaufen, gelangt der Artikel sauber und gebügelt in einen unserer Läden.

Dort bleibt er dann bis zu drei Wochen. Hat sich bis dahin niemand für ihn interessiert, tritt er wie die restlichen Altkleider die Reise in die Wiederverwertung an.